Typografische Miniaturen (Vol. I)

Typografie wird an unserer Schule ab dem zweiten Semester gelehrt. In den ersten praktischen Übungen geht es mir darum, mit sparsamen Mitteln eine kleine typografische Inszenierung aufs Papier zu bringen. Vor allem Fragen des Kontrastes (groß/klein, fett/mager, breit/schmal, hell/dunkel, positiv/negativ, nah/fern) und der »richtigen« Positionierung stehen im Vordergrund dieser Fingerübung. Vorgegeben waren einige Aphorismen von Friedrich Nietzsche, die Schriftfamilie Univers und eine zweite mögliche Farbe.

anna_lena_rohbeck

Anna-Lena Rohbeck macht einen Ausflug in die semantische Typografie, lässt einige Buchstaben auf- und abspringen und plädiert so für ein »geordnetes Chaos«.

tim_stoll

Tim Stoll interpretiert Nietzsches Satz »Keiner ist so verrückt, daß er nicht noch einen Verrückteren findet, der ihn versteht« weniger plakativ – aber nicht weniger gelungen. Man achte auf den subtilen Kontrast innerhalb der Schrifgrade und den äußerst sparsamen Einsatz der Farbe.

moritzen_stix

»Alles gackert, aber wer will noch still auf dem Nest sitzen und Eier brüten?« von Anna Moritzen (links) und »Wer ein WARUM hat, dem ist kein WIE zu schwer« von Antonia Stix (rechts) beeindrucken im Hochformat.

svenja_peters

Svenja Peters Entwurf schreit mit stark unterschnittenen Versalien.

melina_wendlandt

Melina Wendlandts Größenkontrast hingegen ist weniger dramatisch. Sie verschachtelt den Zweizeiler und arbeitet mit viel Weißraum. Die Versal-Auszeichnung findet sich übrigens auch schon im Originaltext Nietzsches.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Typografische Miniaturen (Vol. I)”

  1. minstyle Says:

    Die Arbeiten von Anna-Lena Rohbeck und Anna Moritzen gefallen mir persönlich am besten und sind besonders ausdrucksstark.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: