Himmelfahrt mit Ohrstöpseln

glockenschlag_01

Vor drei Jahren hatte mich ein Student erstmalig zu dieser Veranstaltung eingeladen. Er spielte damals in einer Band das Schlagzeug … und das Festival, um das es – auch 2009 – geht, nennt sich »Glockenschlag«. Der Vatertags-Event findet auf der Wiese des Schröderstifts in Hamburg statt. Die U-Bahn-Station Schlump und der Schanzenpark befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft. Der Eintritt zu dem Festival ist übrigens frei. Das sei »die wahre Subkultur«, raunte mir ein Kollege zu, den ich dort zufällig traf. Aha.

Das Musikprogramm besteht größtenteils aus Rock, Hardcore, Metal, Punk, Ska, Reggae etc. – Ich bin mit Led Zeppelin, Black Sabbath und AC/DC aufgewachsen, also unternehme ich – wie vermutlich viele andere Besucher auch – einmal im Jahr eine Reise in die Jugendzeit. Ein Open-Air-Festival ohne Regen ist bekanntlich kein richtiges Festival. Und »Glockenschlag 2009« wollte da keine Ausnahme bilden. Hamburg, so könnte man auch sagen, hat sein eigenes – kleines, bescheidenes und gemütliches – »Wacken«.

glockenschlag_02

Dass der sogenannte Vatertag auch von der apostrophierten Subkultur gern zum Anlass genommen wird, exzessiv Alkohol zu konsumieren, überrascht nicht. Die Punk-Band Kotzreiz aus Berlin gibt klare Anweisungen. Jetzt erklärt sich auch langsam, wieso ich darüber in einem Typo-Blog berichte: Eine handelsübliche Jalousie haben die Protagonisten typografisch aufgewertet, so dass auch das Publikum die anspruchsvollen Texte leicht mitsingen konnte.

glockenschlag_03

Einige Fotos vom Bühnengeschehen gibt es übrigens in meiner Foto-Galerie zu sehen. Nach sechs Stunden »Glockenschlag« allerdings begann ich zu schwächeln, so dass ich die letzten beiden Bands leider nicht mehr vor die Linse bekam. – Ach ja, heute kann ich mit meinen Ohren schon wieder fast ganz normal hören.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: