Halbzeit – ein kurzer Zwischenbericht

Ein Workshop-Bericht, Teil 2

Ein Plakat ist keine Visitenkarte, … ist kein Magazin, … ist keine Anzeige. Und 70 × 100 cm sind ganz schön groß. Das haben die Teilnehmer des Sommer-Workshops genauso erfahren wie die Binsenweisheit, dass es ohne eine überzeugende Idee nicht funktioniert. Also wurde erst einmal gescribbelt. Diese Ideen wurden anschließend präsentiert, kommentiert, kritisiert, verworfen oder weiterentwickelt.

workshop_2009_01

Der Besuch eines Workshops bedeutet im Regelfall keine Gefahr für Leib und Leben der Teilnehmer. Anika brachte ihren kranken Finger bereits zu Beginn der Projektwoche mit …

workshop_2009_02

Manuelle und digitale Techniken durften eingesetzt werden. Es wurde gezeichnet, gemalt, geklebt, schabloniert, getupft, aber auch fotografiert und am Mac layoutet. Ekaterina setzte ganz auf den farbigen Strich ihrer Buntstifte …

workshop_2009_03

… während Michaela, Kaja und Lisa sich arbeitsteilig organisierten und gleich zwei Plakatserien in Mischtechnik konzipierten.

workshop_2009_04

Zwei Tage bleiben uns noch. Am 4. Juli – am Tag der offenen Tür – sollen die Arbeiten ausgestellt werden. Ich bin optimistisch.

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Halbzeit – ein kurzer Zwischenbericht”

  1. kunstschule wandsbek Says:

    Details zum Tag der offenen Tür der kunstschule wandsbek unter: http://www.kunstschule-wandsbek.de/tagderoffenentuer-juli09/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: