Schriftmuster-Plakate

Bei diesem Projekt kamen die Teilnehmer meines Typografie-Seminars des dritten Semesters ganz schön ins Schwitzen. Die Studenten der Kunstschule Wandsbek sollten Plakate gestalten, die jeweils eine Schrift präsentieren. Das Alphabet, die Ziffern und auch einige Sonderzeichen sollten abgebildet werden — und zwar in mindestens sechs Schnitten. Den Charakter der Schrift sollte man durch »irgendwie interessante« Wörter oder Sätze — »Bitte kein Blindtext!« — demonstrieren. Informationen über die Schrift und den Schriftgestalter mussten ebenso recherchiert und untergebracht werden. Wer wollte, konnte erste Erfahrungen mit einem Gestaltungsraster sammeln. Hier zeige ich einige wenige exemplarische Layouts.
.

Jana Hansmann

Layout: Jana Hansmann
.

Stephan Donner

Layout: Stephan Donner
.

Monja Eggers

Layout: Monja Eggers
.

Janina Peters

Layout: Janina Peters
.

Franziska Quast

Layout: Franziska Quast
.

Johanna Pallmann

Layout: Johanna Pallmann
.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Schriftmuster-Plakate”

  1. rikala Says:

    schön, dass aus fehlern gelernt wurde und die neuen schützlinge was gescheites machen, anstatt sich verkrampft an kalendern „auszutoben“.

  2. butschinsky Says:

    Was spricht gegen die Gestaltung von Kalenderblättern? Ein solches Schriftmusterplakat ist nicht einfacher oder schwieriger zu gestalten als ein Kalenderblatt. Verkrampfen und scheitern kann man schließlich überall …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: