Ein CD-Cover für Luciano Berio

Als Angehöriger der Generation Facebook würde sich ein Zwanzigjähriger heute freiwillig wohl kaum ein Musikstück des italienischen Komponisten Luciano Berio (1925 – 2003) anhören. Einen Zugang zu seinen experimentellen Kompositionen zu finden, ist nicht leicht.

Sich auf etwas Fremdes, Ungewohntes, zunächst noch schwer Fassbares einzulassen, um es hernach besser zu verstehen, war unter anderem der hehre Sinn dieser Übung im dritten Semester. Das kostet Überwindung, Mühe, Arbeit.

Ein CD-Cover für Luciano Berio

Konkret ging es bei dieser Aufgabe um die Gestaltung eines CD-Covers (Digipak) für einige von Berios Musikstücken, die er zwischen 1958 und 2002 komponierte. Er nannte sie Sequenze (I – XIV). Der Komponist wollte die spieltechnischen und klanglichen Möglichkeiten der einzelnen Instrumente (Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxophon, Posaune, Trompete, Akkordeon, Violine, Cello, Gitarre, Harfe) ausloten. Eine kongeniale Visualisierung mittels Grafik und Typografie zu schaffen, war die Aufgabe für die Studenten des dritten Semesters an der Kunstschule Wandsbek.

Im Unterrichtsfach Manuelle Drucktechniken des Kollegen Peter Hinrichs schufen die Studenten einige Grafiken, die sie anschließend digitalisierten, um sie in meinem Typografie-Unterricht in die CD-Cover-Layouts einzubauen.

Ein CD-Cover für Luciano Berio

Wie verhalten sich die Elemente Text und Grafik zueinander? Harmonieren, interagieren, verschmelzen sie miteinander, kämpfen sie gar gegeneinander oder stehen sie autonom, aber leidenschaftslos neben- oder übereinander? Mikrotypografisch stellte sich die Frage nach möglichen Differenzierungen der Elemente (Schriftart, -schnitt und -größe, Laufweite, Farbigkeit, Ausrichtung, Einzug etc.). Implizit musste somit auch der Themenkomplex Hierarchiebildung, Proportionen und Rhythmus angegangen werden.

luciano_berio_RS

Und hier können Sie die Sequenza V von Luciano Berio – das Lieblingsstück des Dozenten – hören.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: