Mutters Lieblingsautor

Im Aufgabenblatt hieß es: Der Lieblingsautor Deiner Mutter kommt nach Hamburg, um nach langer Zeit mal wieder live vor Publikum zu lesen. Du schlüpfst in die Rolle des Literaturliebhabers, des Veranstalters und des Typografen zugleich … und konzipierst ein DIN A-1-Plakat im Hochformat für diesen sensationellen Event. (…) Wer keine Mutter hat … oder wessen Mutter keinen Lieblingsautor hat, der darf auch ein Plakat für eine Lesung mit Thomas Kapielski, Max Goldt oder Wiglaf Droste gestalten.
.

Kim Bochdankiewicz

(1) Layout: Kim Bochdankiewicz
.

Was die Studenten meines Typografie-Seminars des dritten Semesters aus der Aufgabe gemacht haben, das sehen Sie hier. Zu Projektbeginn haben wir uns zunächst eine Auswahl von professionell gestalteten Plakaten angesehen und die formalästhetischen Mittel, die dabei zum Einsatz kamen, analysiert.
.

Johanna Heß

(2) Layout: Johanna Heß
.

Bei dieser Übung war ich besonders unnachgiebig und forderte die Typografie-Anfänger dazu auf, ihre Ideen zunächst auf Papier zu skizzieren, bevor sie mit dem Layout am Rechner beginnen. So entstanden nicht selten 8, 12, 20 oder noch mehr Scribbles.
.

Leif Bistry

(3) Layout: Leif Bistry
.

Eindeutige typografische Hierarchien definieren, nachvollziehbare Differenzierungen markieren, sinnfällige Proportionen schaffen und einen klaren Rhythmus sichtbar machen — diese gestalterischen Grundsätze predigte ich nachgerade den Studenten der Kunstschule Wandsbek in ungezählten Einzel- und Kleingruppengesprächen. Außerdem mussten natürlich noch die üblichen Fragen nach der Schriftmischung beantwortet und eine Reihe von detailtypografischen Entscheidungen getroffen werden.
.

Jourine Kühl

(4) Layout: Jourine Kühl
.

Jasmin Sofia Schröder

(5) Layout: Jasmin Sofia Schröder
.

N. N.

(6) Layout: N. N.
.

Ille Knuth

(7) Layout: Ille Knuth
.

Kim Celine Stießel

(8) Layout: Kim Celine Stießel
.

Kai Tesnau

(9) Layout: Kai Tesnau
.

Vanessa Fehst

(10) Layout: Vanessa Fehst
.

Franziska Böttcher

(11) Layout: Franziska Böttcher
.

Anika Autzen

(12) Layout: Anika Autzen
.

Valesa Partenheimer

(13) Layout: Kim Valesa Partenheimer
.

Finn Jonas Opfermann

(14) Layout: Finn Jonas Opfermann
.

Scott Gurinskaite

(15) Layout: Scott Gurinskaite
.

Annabell Lange

(16) Layout: Annabell Lange
.

Claudio Andres Garrido Fuentes

(17) Layout: Claudio Andres Garrido Fuentes
.

Lisa Warncke

(18) Layout: Lisa Warncke
.

Nadine Rönnfeldt

(19) Layout: Nadine Rönnfeldt
.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Mutters Lieblingsautor”

  1. Olfert ten Doornkaat Says:

    Da sind einige schöne Lösungen dabei. Ich hätte nicht gedacht, daß Typographie heutzutage so einen hohen Stellenwert hat.

  2. butschinsky Says:

    Allgemeingültige Aussagen über den Stellenwert der Typografie in der Gegenwart zu machen, ist schwierig. Als gelernter Schriftsetzer, praktizierender Gestalter und Lehrender hat die Typografie für mich selbstverständlich einen hohen Stellenwert.
    Für meine Studenten gibt es viel zu entdecken und zu lernen. Nicht alle sind bereit, viel Arbeit, Mühe und Zeit darin zu investieren. Es braucht zudem Neugier, Interesse, Geduld, Ausdauer, Eigeninitiative und Frustrationstoleranz. Und Liebe zum geschriebenen Wort.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: