Posts Tagged ‘Alicia Kruckow’

Plakate für eine Fotografie-Ausstellung

September 9, 2016

Ein Plakat für eine (leider nur fiktive) Ausstellung von Fotografien des in Berlin lebenden Fotografen Noel Richter stand als vorletztes Projekt auf dem Lehrplan des dritten Semesters.

Wie gehen Schrift und Bild zusammen? Wie sehr darf Schrift ein Bild beeinträchtigen, stören oder gar dominieren? Wie lassen sich die unterschiedlichen Textelemente hierarchisch sinnvoll gliedern? Wie viele Schriftgrößen und -gewichte braucht man? Wie viel Versalsatz ist dem Betrachter zuzumuten? Welche Schriftmischungen machen die Gestaltung noch ansprechender? Welche Chancen bietet die Arbeit mit einem Gestaltungsraster? Und was verrät die Tonalität des Plakates über das Temperament des Galeristen?

Mit diesen und anderen Fragen haben sich die Studenten meines Typografieseminars an der Kunstschule Wandsbek im Sommersemester 2016 auseinandergesetzt – und eine Menge möglicher Anworten gefunden. Aber schauen Sie bitte selbst.
.

Linda Hilck

[1] Layout: Linda Hilck · Schrift: Oswald
.
(more…)

Advertisements

Typo-Kalender (7)

Juni 24, 2016

Nach dreijähriger Abstinenz habe ich im Sommersemester 2016 mal wieder eine Kalenderblattgestaltung auf den Lehrplan gesetzt. Die Studenten des dritten Semesters der Kunstschule Wandsbek sollten in ihrer fünften Übung herausfinden, wie sie mit den Wochentagen und den Kalenderwochen eine Fläche rhythmisieren. Eine allzu konventionelle Darstellung des Kalendariums in Spalten und Zeilen sollte überwunden werden. Das Kalenderblatt musste kein Terminplaner mit Raum für Notizen sein. Lesbarkeit hingegen war auch hier erwünscht.
.

Katharina Kisch

Layout: Katharina Kisch. (more…)

Glyphen-Rapport

April 24, 2016

Diese Fingerübung zu Beginn des Sommersemesters 2016 machte ich mit den Teilnehmern meines Typografie-Seminars an der Kunstschule Wandsbek. Aus maximal fünf verschiedenen Glyphen (Buchstaben, Ziffern, Sonderzeichen) sollten die Studenten des dritten Semesters durch geschickte Auswahl und Anordnung abwechslungsreiche Muster erstellen.

Drei dieser Muster sollten anschließend auf einem Poster im DIN A-1-Format präsentiert werden. Ziel dieser Übung war es, sich noch einmal die Bedeutung der Begriffe Proportion, Rhythmus und Kontrast zu vergegenwärtigen. Wenige ausgewählte Arbeiten zeige ich hier. — Mit einem Mausklick auf die Grafik lassen sich diese jeweils vergrößern.
.

Alicia Kruckow

Fingerübung von Alicia Kruckow · (more…)