Posts Tagged ‘Projektwoche’

Plakate: gedruckt, geschnitten und geklebt

Juli 5, 2009

Ein Workshop-Bericht, Teil 3

Die Projektwoche der Kunstschule Wandsbek ging gestern zu Ende. Die meisten Teilnehmer meines Workshops »Plakate, Plakate, Plakate« – überwiegend Studierende aus dem zweiten und dritten Semester – haben ihr Ziel erreicht. Sie haben ein oder gar mehrere Plakate gestaltet. Einige hatten Anlaufschwierigkeiten in der Ideenfindungsphase, konnten aber anschließend doch noch richtig Gas geben.

workshop

Eine Pappe, die ursprünglich als Unterlage zum Schutz des Arbeitstisches diente, mutierte selbst zum Plakat. Anika Hoffmann und Mathias Köhler kündigten mit ihrem Plakat die Tescacotta-Armee-Ausstellung des Kollegen Carlos Wallutt an.

(more…)

Advertisements

Halbzeit – ein kurzer Zwischenbericht

Juli 2, 2009

Ein Workshop-Bericht, Teil 2

Ein Plakat ist keine Visitenkarte, … ist kein Magazin, … ist keine Anzeige. Und 70 × 100 cm sind ganz schön groß. Das haben die Teilnehmer des Sommer-Workshops genauso erfahren wie die Binsenweisheit, dass es ohne eine überzeugende Idee nicht funktioniert. Also wurde erst einmal gescribbelt. Diese Ideen wurden anschließend präsentiert, kommentiert, kritisiert, verworfen oder weiterentwickelt.

workshop_2009_01

Der Besuch eines Workshops bedeutet im Regelfall keine Gefahr für Leib und Leben der Teilnehmer. Anika brachte ihren kranken Finger bereits zu Beginn der Projektwoche mit …

(more…)

Plakate, Plakate, Plakate

Juni 30, 2009

Ein Workshop-Bericht, Teil 1

Gestern hat die Projektwoche an unserer Schule begonnen. Das Thema der fünftägigen Veranstaltung lautet »Plakate, Plakate, Plakate«. Es sollte für die 15 Teilnehmer weder formale noch inhaltliche Vorgaben geben. Doch lag es nun am Wetter oder daran, dass der Montag nun einmal der erste Tag nach einem Wochenende ist? Die Phase der Ideenfindung zog sich jedenfalls ziemlich hin. Die Hoffnung, dass die Teilnehmer gar schon mit einem Sack von Ideen in den Workshop kommen, wurde eher enttäuscht. Aber noch haben wir vier Tage Zeit … und Papier ist auch genügend vorhanden.

Und da trifft es sich sehr gut, dass ich gerade über die Website des Kollegen Erich Brechbühl gestolpert bin. Der ehemalige Troxler-Schüler ist Mitglied der »Kommunikationskommune ›Mixer‹« in der Schweiz. Und als solcher versteht er natürlich etwas von Plakaten. – Studierende! Hingeguckt! Grüezi.

brechbuehl